Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TSV Havelse gegen SpVgg Drochtersen/Assel: Wulff schießt Drochtersen/Assel zum Sieg bei Havelse

Regionalliga Nord  

Wulff schießt Drochtersen/Assel zum Sieg bei Havelse

17.11.2019, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

TSV Havelse gegen SpVgg Drochtersen/Assel: Wulff schießt Drochtersen/Assel zum Sieg bei Havelse. Wulff schießt Drochtersen/Assel zum Sieg bei Havelse (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: TSV Havelse – SpVgg Drochtersen/Assel 1:2 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom TSV Havelse und Drochtersen/Assel, die mit 1:2 endete. Einen packenden Auftritt legte D/A dabei jedoch nicht hin. Im Hinspiel hatte sich Havelse als keine große Hürde erwiesen und mit 0:3 verloren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Jannes Elfers besorgte vor 577 Zuschauern das 1:0 für die SpVgg Drochtersen/Assel. Wer glaubte, der TSV Havelse sei geschockt, irrte. Yannik Jaeschke machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (29.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Jannes Wulff mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Elf von Jan Zimmermann. Drochtersen/Assel nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Bei Havelse kam zu Beginn der zweiten Hälfte Denis Kina für Marco Schleef in die Partie. In der 63. Minute änderte Lars Uder das Personal und brachte Jan-Ove Edeling und Dario Kovacic mit einem Doppelwechsel für Florian Nagel und Hassan El Saleh auf den Platz. In der 76. Minute wechselte D/A Laurens Rogowski für Elfers ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit Leon Damer und Torben Engelking nahm Jan Zimmermann in der 76. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Fynn-Luca Lakenmacher und David Lucic. Obwohl der SpVgg Drochtersen/Assel nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der TSV Havelse zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Mit acht Siegen weist die Bilanz von Havelse genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Die Heimmannschaft baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Drochtersen/Assel holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Die Saisonbilanz der Gäste sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und zwei Unentschieden büßte D/A lediglich sieben Niederlagen ein. Die SpVgg Drochtersen/Assel scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Drochtersen/Assel setzte sich mit diesem Sieg vom TSV Havelse ab und belegt nun mit 32 Punkten den vierten Rang, während Havelse weiterhin 27 Zähler auf dem Konto hat und den zehnten Tabellenplatz einnimmt.

Während der TSV Havelse am nächsten Samstag (13:30 Uhr) beim SC Weiche Flensburg 08 gastiert, duelliert sich D/A am gleichen Tag mit der Reserve des SSV Jeddeloh.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal