Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Voran Ohe gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: Ohe misst sich mit SVNA

Hansa  

Ohe misst sich mit SVNA

20.11.2019, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

FC Voran Ohe gegen SV Nettelnburg/Allermöhe: Ohe misst sich mit SVNA. Ohe misst sich mit SVNA (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: FC Voran Ohe – SV Nettelnburg/Allermöhe (Freitag 19:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Freitag geht es für den SVNA zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist der FCV nun ohne Niederlage. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der FC Voran Ohe kürzlich gegen den Oststeinbeker SV zufriedengeben. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des SV Nettelnburg/Allermöhe ernüchternd. Gegen den ASV Hamburg kassierte man eine 0:4-Niederlage. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Ohe siegte nur knapp mit 4:3.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Das Team von Rainer Seibert gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 21 Zähler. Aus diesem Grund dürfte das Heimteam sehr selbstbewusst auftreten. Der FC Voran Ohe belegt mit 29 Punkten den vierten Tabellenplatz. Ohe präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 42 geschossene Treffer gehen auf das Konto des FC Voran Ohe. Fünfmal ging Ohe bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der FCV ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches elf Punkte.

Auf des Gegners Platz hat der SVNA noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Mit 17 ergatterten Punkten steht die Mannschaft von Coach Daniel Andrade-Granados auf Tabellenplatz 13. Nach 17 Spielen verbucht der Gast fünf Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen auf der Habenseite. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV Nettelnburg/Allermöhe in den vergangenen fünf Spielen.

Von der Offensive des FC Voran Ohe geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Als bequemer Gegner gilt der FC Voran Ohe nicht. 43 Gelbe Karten kassierte Ohe schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den SVNA demnach nicht werden.

Der SV Nettelnburg/Allermöhe steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Ohe bedeutend besser als die des SVNA.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: