Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SC Victoria Hamburg gegen Niendorfer TSV: Bergmann-Treffer rettet das Unentschieden

Oberliga Hamburg  

Bergmann-Treffer rettet das Unentschieden

22.11.2019, 23:25 Uhr | Sportplatz Media

SC Victoria Hamburg gegen Niendorfer TSV: Bergmann-Treffer rettet das Unentschieden. Bergmann-Treffer rettet das Unentschieden (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: SC Victoria Hamburg – Niendorfer TSV 1:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Jeweils einen Punkt holten Victoria und Niendorf an diesem Freitag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 1:1-Punkteteilung gegeben.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Oliver Eugene Doege brachte den NTSV in der 18. Minute in Front. Die Pausenführung des Teams von Ali-Reza Farhadi fiel knapp aus. In der Pause stellte Marius Ebbers um und schickte in einem Doppelwechsel Ian Prescott Claus und Yannick Siemsen für Alexander Borck und Yannick Petzschke auf den Rasen. Dennis Bergmann beförderte das Leder zum 1:1 von Vicky in die Maschen (48.). Der Niendorfer TSV wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Vedat Düzgüner kam für Fynn Nigel Huneke (69.). Beim Gast ging in der 84. Minute der etatmäßige Keeper Rene Melzer raus, für ihn kam Marc Aaron Kassler. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der SC Victoria Hamburg und Niendorf die Punkte teilten.

Mit beeindruckenden 57 Treffern stellt Victoria den besten Angriff der Oberliga Hamburg, jedoch kam dieser gegen den NTSV nicht voll zum Zug. Vicky weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, fünf Punkteteilungen und drei Niederlagen vor.

Der Niendorfer TSV verbuchte insgesamt zehn Siege, fünf Remis und vier Niederlagen.

Mit diesem Unentschieden verpasste das Heimteam die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der SC Victoria Hamburg den vierten Platz. Zuletzt konnte kein Gegner Victoria ein Bein stellen. Seit drei Spielen ist die Mannschaft von Marius Ebbers ungeschlagen. Gleiches gilt für Niendorf.

Am nächsten Sonntag (10:45 Uhr) reist Vicky zum USC Paloma, am gleichen Tag begrüßt der NTSV den SV Curslack-Neuengamme vor heimischem Publikum.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal