Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HEBC gegen Nikola Tesla: Setzt HEBC den Trend fort?

Hammonia  

Setzt HEBC den Trend fort?

29.11.2019, 10:55 Uhr | Sportplatz Media

HEBC gegen Nikola Tesla: Setzt HEBC den Trend fort?. Setzt HEBC den Trend fort? (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: HEBC – Nikola Tesla (Sonntag 10:45 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der HEBC will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Tesla punkten. Während der HEBC nach dem 3:0 über den VfL Pinneberg mit breiter Brust antritt, musste sich Nikola Tesla zuletzt mit 0:2 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der HEBC für klare Verhältnisse gesorgt und einen 4:0-Sieg verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (7-0-1) wird der HEBC diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. 56 Tore – mehr Treffer als die Mannschaft von Özden Kocadal erzielte kein anderes Team der Hammonia. 15 Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen stehen bis dato für den Tabellenführer zu Buche. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gastgeber – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Tesla holte auswärts bisher nur neun Zähler. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Teams von Trainer Griep Dennis ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 57 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison.

Mit im Schnitt mehr als 3,11 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des HEBC zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Tesla nicht zu den dichtesten. Trainer Griep Dennis muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den HEBC nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Nikola Tesla schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der HEBC 31 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den HEBC, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des HEBC erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Tesla.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal