Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Rugenbergen gegen FC Süderelbe: Macht Süderelbe seine Hausaufgaben?

Oberliga Hamburg  

Macht Süderelbe seine Hausaufgaben?

29.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

SV Rugenbergen gegen FC Süderelbe: Macht Süderelbe seine Hausaufgaben?. Macht Süderelbe seine Hausaufgaben? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: SV Rugenbergen – FC Süderelbe (Sonntag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FC Süderelbe trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf den SV Rugenbergen. Während Rugenbergen nach dem 4:1 über Hamm United FC mit breiter Brust antritt, musste sich Süderelbe zuletzt mit 1:2 geschlagen geben. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der FCS siegte nur knapp mit 3:2.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SVR muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Mit 16 gesammelten Zählern hat die Mannschaft von Coach Andelko Ivanko den 15. Platz im Klassement inne. Die formschwache Abwehr, die bis dato 48 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gastgebers in dieser Saison. Der SV Rugenbergen förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, ein Remis und zwölf Pleiten zutage. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Rugenbergen lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auf des Gegners Platz hat der FC Süderelbe noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Mit 22 Zählern aus 18 Spielen steht das Team von Coach Timocin Guersan momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit Blick auf die Kartenbilanz der Gäste ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Der bisherige Ertrag von Süderelbe in Zahlen ausgedrückt: sechs Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen.

Auf dem Papier ist der SVR zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal