Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Werder Bremen II gegen KSV Holstein Kiel II: Karbstein bestraft Holstein Kiel II in der Schlussph

Regionalliga Nord  

Karbstein bestraft Holstein Kiel II in der Schlussphase

30.11.2019, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Werder Bremen II gegen KSV Holstein Kiel II: Karbstein bestraft Holstein Kiel II in der Schlussph. Karbstein bestraft Holstein Kiel II in der Schlussphase (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: SV Werder Bremen II – KSV Holstein Kiel II 3:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung des SV Werder Bremen stand die Reserve der KSV Holstein Kiel mit leeren Händen da. Werder siegte mit 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der SVW die Nase vorn. Die Kräfteverhältnisse im Hinspiel waren deutlich verteilt gewesen: Holstein Kiel II hatte einen klaren 5:2-Sieg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Der verwandelte Strafstoß von Laurynas Kulikas brachte die KSV vor 217 Zuschauern nach 56 Minuten mit 1:0 in Führung. Aus der Ruhe ließ sich der SV Werder Bremen II nicht bringen. Luc Ihorst erzielte wenig später den Ausgleich (58.). Mit einem Doppelwechsel wollten die Gastgeber frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Konrad Fünfstück Kebba Badjie und Bennet van den Berg für Fred MC Mensah Quarshie und David Lennart Philipp auf den Platz (61.). In der 63. Minute wechselte die KSV Holstein Kiel II Tim Möller für Justin Gideon Njinmah ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Gast tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mats Facklam ersetzte Tim Siedschlag (73.). Dass Werder in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Malte Karbstein, der in der 82. Minute zur Stelle war. Kurz vor Schluss traf Badjie für den SVW (92.). Am Schluss gewann der SV Werder Bremen II gegen Holstein Kiel II.

Im Klassement machte Werder einen Satz und rangiert nun auf dem vierten Platz. Der SVW befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Die KSV holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Durch diese Niederlage fällt die KSV Holstein Kiel II in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Vom Glück verfolgt war Holstein Kiel II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein.

Nächster Prüfstein für den SV Werder Bremen II ist auf gegnerischer Anlage der VfL Wolfsburg II (Sonntag, 14:00 Uhr). Tags zuvor misst sich die KSV mit dem FC Eintracht Norderstedt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal