Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfB Oldenburg gegen HSC Hannover: Masur trifft zum Remis

Regionalliga Nord  

Masur trifft zum Remis

01.12.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

VfB Oldenburg gegen HSC Hannover: Masur trifft zum Remis. Masur trifft zum Remis (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg – HSC Hannover 1:1 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Auf dem Papier hatte Oldenburg im Vorfeld der Partie gegen den HSC Hannover wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der VfB Oldenburg sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Ein Punkt für die Statistik, doch moralisch stand der HSC nach dem Remis gegen den Favoriten – VfB Oldenburg – sogar als Sieger da. Im Hinspiel hatte der VfB Oldenburg vor eigenem Publikum ein 3:0 verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der HSC Hannover wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Dominic Vilches-Bermudez kam für Ngongang Stephane (37.). Kifuta Kiala Makangu besorgte vor 961 Zuschauern das 1:0 für Oldenburg. Björn Masur sicherte dem HSC den Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff. In der Nachspielzeit stellte Masur das 1:1 her (47.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Der VfB Oldenburg nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Maik Lukowicz für Pascal Richter vom Platz ging. Der Schlusspfiff durch Referee Riem Hussein setzte allen Hoffnungen auf weitere Treffer ein Ende. Es blieb letztlich bei der Punkteteilung.

Oldenburg hat 31 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zehn. Neun Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat das Team von Alexander Kiene derzeit auf dem Konto.

Der HSC Hannover muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Elf von Coach Martin Polomka holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Mit nur elf Zählern auf der Habenseite zieren die Gäste das Tabellenende der Regionalliga Nord. Im Angriff des HSC herrscht Flaute. Erst 17-mal brachte der HSC Hannover den Ball im gegnerischen Tor unter. Einen Sieg, acht Remis und elf Niederlagen hat der HSC momentan auf dem Konto. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der HSC Hannover kann einfach nicht gewinnen.

Am Samstag, den 07.12.2019 (13:30 Uhr) reist der VfB Oldenburg zum SC Weiche Flensburg 08, einen Tag später (14:00 Uhr) begrüßt der HSC die Reserve des Hamburger SV vor heimischer Kulisse.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal