Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Teutonia 05 gegen TuS Dassendorf: Teutonia gewinnt Spitzenspiel gegen Dassendorf

Oberliga Hamburg  

Teutonia gewinnt Spitzenspiel gegen Dassendorf

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Teutonia 05 gegen TuS Dassendorf: Teutonia gewinnt Spitzenspiel gegen Dassendorf. Teutonia gewinnt Spitzenspiel gegen Dassendorf (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: FC Teutonia 05 – TuS Dassendorf 3:2 (2:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der TuS Dassendorf behält die Tabellenführung, zeigte sich aber bei der 2:3-Schlappe gegen den FC Teutonia 05 nicht in bester Verfassung. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Dassendorf hatte im Hinspiel mit 3:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Sven Möller sein Team in der siebten Minute. Vincent Boock stellte die Weichen für die Teutonia auf Sieg, als er in Minute 19 mit dem 1:1 zur Stelle war. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf das Team von Coach Sören Titze zur Führung (43.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Jean-Pierre Richter vom TuS Dassendorf nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Kristof Kurczynski blieb in der Kabine, für ihn kam Marcel von Walsleben-Schied. Marcel Lenz war es, der in der 61. Minute den Ball im Tor im Gehäuse von T05 unterbrachte. Dassendorf wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Maximilian Thilo Dittrich kam für Finn Lasse Thomas (62.). Der FC Teutonia 05 tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nick Gutmann ersetzte Felix Vobejda (76.). Die Hoffnung auf einen Erfolg war nahezu geschwunden, aber Mirco Bergmann rückte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit den Sieg für die Teutonia in greifbare Nähe. Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Kevin Rosin gewann T05 gegen den TuS Dassendorf.

Nach 19 absolvierten Spielen stockte der FC Teutonia 05 sein Punktekonto bereits auf 45 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Offensiv sticht die Teutonia in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 56 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. T05 weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 14 Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. 17 Spiele ist es her, dass der FC Teutonia 05 zuletzt eine Niederlage kassierte.

Nach 20 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Dassendorf 53 Zähler zu Buche.

Freitag, den 06.12.2019 tritt die Teutonia bei Hamm United FC an (19:30 Uhr), einen Tag später (13:00 Uhr) muss der TuS Dassendorf seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst erledigen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal