Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Union Tornesch gegen Hamburger SV III: Neun Partien ohne Sieg: Tornesch setzt Negativtrend fort

Oberliga Hamburg  

Neun Partien ohne Sieg: Tornesch setzt Negativtrend fort

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

FC Union Tornesch gegen Hamburger SV III: Neun Partien ohne Sieg: Tornesch setzt Negativtrend fort. Neun Partien ohne Sieg: Tornesch setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: FC Union Tornesch – Hamburger SV III 2:5 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Durch ein 5:2 holte sich der Hamburger SV III drei Punkte beim FC Union Tornesch. Der HSV III ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Tornesch einen klaren Erfolg. Im Hinspiel war der FCUT mit 1:6 krachend untergegangen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Marcell Jansen brachte den Hamburger SV III in der siebten Minute in Front. Jannik Swennosen nutzte die Chance für den FC Union Tornesch und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Für das 2:0 des HSV III zeichnete Torben Wäschenbach verantwortlich (32.). Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Thorben Reibe von Tornesch nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Philipp Alexander Werning blieb in der Kabine, für ihn kam Morris Louis von Winckelmann. Das 3:1 für den Hamburger SV III stellte Jansen sicher. In der 55. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. In der 64. Minute wechselte der FCUT Dennis Beckmann für Jan Eggers ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem zweiten Treffer von Swennosen rückten die Gastgeber wieder ein wenig an den HSV III heran (68.). Der Hamburger SV III nahm in der 74. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Maximilian Danzer für Michele Nicola Morrone vom Platz ging. Jansen (77.) und Sepehr Nikroo (84.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des HSV III. Am Ende hieß es für den Hamburger SV III: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim FC Union Tornesch.

Nach der klaren Pleite gegen den HSV III steht Tornesch mit dem Rücken zur Wand. Der FCUT verbuchte insgesamt vier Siege, sieben Remis und neun Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim FC Union Tornesch etwas bescheiden daher. Lediglich drei Punkte ergatterte Tornesch.

Beim Hamburger SV III präsentierte sich die Abwehr angesichts 48 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (51). Der HSV III holte auswärts bisher nur 16 Zähler. Trotz des Sieges bleibt der Hamburger SV III auf Platz sieben. Neun Siege, zwei Remis und neun Niederlagen hat der HSV III momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den Hamburger SV III, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Kommende Woche tritt der FCUT beim TuS Osdorf an (Freitag, 19:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der HSV III Heimrecht gegen den SV Curslack-Neuengamme.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal