Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

USC Paloma gegen SC Victoria Hamburg: Joker Siemsen dreht das Spiel

Oberliga Hamburg  

Joker Siemsen dreht das Spiel

01.12.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

USC Paloma gegen SC Victoria Hamburg: Joker Siemsen dreht das Spiel. Joker Siemsen dreht das Spiel (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: USC Paloma – SC Victoria Hamburg 1:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem SC Victoria Hamburg und dem USC Paloma an diesem 21. Spieltag. Luft nach oben hatte Victoria dabei jedoch schon noch. Das Team von Trainer Marius Ebbers war aus dem Hinspiel als Sieger hervorgegangen und hatte sich mit 3:0 durchgesetzt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wolfgang Pesch brachte Paloma in der siebten Spielminute in Führung. Vicky stellte in der Pause personell um: Joshua Freude ersetzte Dennis Marc Richter eins zu eins. Die Pausenführung des USC fiel knapp aus. In der 68. Minute wechselte die Elf von Coach Steffen Harms Ken Niederstadt für Pesch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Yannick Siemsen schockte die Heimmannschaft und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SC Victoria Hamburg (69./86.). Victoria nahm in der 72. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Magnus Paul Hartwig für Luca David Ernst vom Platz ging. Siemsen, der von der Bank für Timo Torsten Stegmann kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (77.). Als Schiedsrichter Henry Wagner die Begegnung schließlich abpfiff, war der USC Paloma vor heimischer Kulisse mit 1:2 geschlagen.

Mit 16 gesammelten Zählern hat Paloma den 16. Platz im Klassement inne. Der USC kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird der USC Paloma nach unten durchgereicht.

Vicky holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Nach 20 absolvierten Spielen stockte der SC Victoria Hamburg sein Punktekonto bereits auf 41 Zähler auf und hält damit einen starken vierten Platz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Victoria stets gesorgt, mehr Tore als Vicky (59) markierte nämlich niemand in der Oberliga Hamburg. Mit dem Sieg knüpfte Victoria an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SC Victoria Hamburg zwölf Siege und fünf Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. In den letzten fünf Partien rief Vicky konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Am kommenden Samstag trifft Paloma auf den Niendorfer TSV, der SC Victoria Hamburg spielt tags zuvor gegen Concordia Hamburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal