Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Süderelbe gegen Meiendorfer SV: Negativserie bei Meiendorf

Oberliga Hamburg  

Negativserie bei Meiendorf

04.12.2019, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Süderelbe gegen Meiendorfer SV: Negativserie bei Meiendorf. Negativserie bei Meiendorf (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: FC Süderelbe – Meiendorfer SV (Freitag 20:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der Meiendorfer SV will nach sechs Spielen ohne Sieg beim FC Süderelbe endlich wieder einen Erfolg landen. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Süderelbe kürzlich gegen den SV Rugenbergen zufriedengeben. Auf heimischem Terrain blieb Meiendorf am vorigen Samstag aufgrund der 2:3-Pleite gegen Hamm United FC ohne Punkte. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem MSV und dem FC Süderelbe ermittelt wurde (1:1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Große Sorgen wird sich Timocin Guersan um die Defensive machen. Schon 49 Gegentore kassierte Süderelbe. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Gastgeber führen mit 23 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Nach 19 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des FCS insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den FC Süderelbe dar.

Das Team von Coach Baris Saglam nimmt mit elf Punkten den 17. Tabellenplatz ein. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Oberliga Hamburg markierte weniger Treffer als Meiendorf. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für den MSV drei Siege, zwei Unentschieden und 14 Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich der Meiendorfer SV zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Aufgrund der Kartenbilanz beider Teams ist ein kampfbetontes Spiel zu erwarten, bei dem die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben werden.

Meiendorf ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Süderelbe, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal