Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Altengamme gegen Dersimspor Hamburg: Schlag ins Kontor von Altengamme

Hansa  

Schlag ins Kontor von Altengamme

04.12.2019, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Altengamme gegen Dersimspor Hamburg: Schlag ins Kontor von Altengamme. Schlag ins Kontor von Altengamme (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: SV Altengamme – Dersimspor Hamburg 2:6 (0:3) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit 2:6 verlor der SV Altengamme am vergangenen Mittwoch zu Hause deutlich gegen Dersimspor Hamburg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Altengamme geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Tom Lucas Sethmacher das schnelle 1:0 für Dersimspor erzielte. Fadi Hamze glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Dersimspor Hamburg (16./39.). Die Elf von Trainer Zeynel Selcuk gab in Durchgang eins klar den Ton an. Folgerichtig stand zur Pause eine klare Führung auf dem Zettel. In der Halbzeitpause änderte Jan Krey das Personal und brachte Niko Reimers und Sebastian Peters mit einem Doppelwechsel für Rene Johannsen und Philipp Christoph Zeyns auf den Platz. Dersimspor baute die Führung aus, indem Sethmacher zwei Treffer nachlegte (50./55.). Der Gast baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Reimers beförderte den Ball in der 58. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von Dersimspor Hamburg auf 6:0. Kurz vor Ultimo war noch Sebastian Pietsch zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des SVA verantwortlich (88.). In der 76. Minute wechselte Dersimspor Onur Capan für Daniel Gomes da Silva ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV Altengamme tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marvin Behr ersetzte Dennis Herzberg (78.). Ein starker Auftritt ermöglichte Dersimspor Hamburg am Mittwoch einen ungefährdeten Erfolg gegen Altengamme.

Der SVA nimmt mit 32 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Das Heimteam verbuchte insgesamt zehn Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. In den letzten fünf Partien ließ der SV Altengamme zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich drei.

Dersimspor muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Trotz des Sieges fiel Dersimspor Hamburg in der Tabelle auf Platz neun. Sieben Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat Dersimspor derzeit auf dem Konto.

Für Altengamme geht es schon am Samstag weiter, wenn man den FC Voran Ohe empfängt. Schon am Sonntag ist Dersimspor Hamburg wieder gefordert, wenn der FC Türkiye zu Gast ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: