Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Altona 93 gegen SSV Jeddeloh II: Platzt bei Jeddeloh der Knoten?

Regionalliga Nord  

Platzt bei Jeddeloh der Knoten?

05.12.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

Altona 93 gegen SSV Jeddeloh II: Platzt bei Jeddeloh der Knoten?. Platzt bei Jeddeloh der Knoten? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: Altona 93 – SSV Jeddeloh II (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach zehn Ligaspielen ohne Sieg braucht die Reserve des SSV Jeddeloh mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Samstag, im Spiel gegen Altona 93. Am letzten Freitag holte Altona drei Punkte gegen die SpVgg Drochtersen/Assel (2:0). Zwar blieb Jeddeloh nun seit zehn Partien ohne Sieg, aber gegen den TSV Havelse trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis. Tore gab es beim 0:0 im Hinspiel nicht zu sehen. Erwartet die Zuschauer im Rückspiel ein anderes Bild?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der AFC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Altona 93 ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Mannschaft von Trainer Berkan Algan zu sein, wie die Kartenbilanz (52-3-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Der Angriff ist beim Heimteam die Problemzone. Nur 25 Treffer erzielte Altona bislang. Der aktuelle Ertrag des AFC zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und elf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte Altona 93 lediglich einen Sieg.

Beim SSV ist die Hintermannschaft mit 47 Gegentreffern anfällig, während man in der Offensive durch die Bilanz von 37 Tore zu überzeugen weiß. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte die Elf von Trainer Ansgar Schnabel. Bisher verbuchten die Gäste dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen sieben Unentschieden und elf Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Der SSV Jeddeloh II kann einfach nicht gewinnen.

Beide Teams stehen mit 16 Punkten da.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal