Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

KSV Holstein Kiel II gegen FC Eintracht Norderstedt: Eintr. Norderstedt baut Serie aus

Regionalliga Nord  

Eintr. Norderstedt baut Serie aus

07.12.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Holstein Kiel II gegen FC Eintracht Norderstedt: Eintr. Norderstedt baut Serie aus. Eintr. Norderstedt baut Serie aus (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: KSV Holstein Kiel II – FC Eintracht Norderstedt 1:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der Reserve der KSV und Eintr. Norderstedt, die mit 1:2 endete. Einen packenden Auftritt legte Norderstedt dabei jedoch nicht hin. Das Hinspiel fand nach umkämpften 90 Minuten mit der KSV Holstein Kiel II einen knappen 3:2-Sieger.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Johann Magnus Kilian Ludwig von Knebel Doeberitz besorgte vor 65 Zuschauern das 1:0 für den FC Eintracht Norderstedt. Laurynas Kulikas schoss für Holstein Kiel II in der 32. Minute das erste Tor. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Yannik Nuxoll stellte die Weichen für Eintr. Norderstedt auf Sieg, als er in Minute 51 mit dem 2:1 zur Stelle war. In der 58. Minute wechselte die KSV Felix Niebergall für Tim Möller ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gastgeber nahmen in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcus Coffie für Julius Rainer Alt vom Platz ging. Am Ende hieß es für Norderstedt: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei der KSV Holstein Kiel II.

Holstein Kiel II verbuchte insgesamt zehn Siege, drei Remis und sieben Niederlagen. Die KSV verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur drei Punkte ein.

Mit dem Sieg baute der Gast die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der FC Eintracht Norderstedt zwölf Siege, zwei Remis und kassierte erst acht Niederlagen. Seit sechs Begegnungen hat Eintr. Norderstedt das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Norderstedt setzte sich mit diesem Sieg von der KSV Holstein Kiel II ab und belegt nun mit 38 Punkten den vierten Rang, während Holstein Kiel II weiterhin 33 Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt.

Am Sonntag empfängt die KSV den VfB Lübeck. Der FC Eintracht Norderstedt trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal