Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV: Lukas Hinterseer bereit für "puren Kampf"

Der Sport-Donnerstag im Live-Blog  

Lukas Hinterseer bereit für "puren Kampf"

12.12.2019, 16:26 Uhr | t-online.de

HSV: Lukas Hinterseer bereit für "puren Kampf". Lukas Hinterseer: Der HSV-Profi trainiert für die nächste Challenge. (Quelle: imago images/Michael Schwarz)

Lukas Hinterseer: Der HSV-Profi trainiert für die nächste Challenge. (Quelle: Michael Schwarz/imago images)

Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

17.49 Uhr: Das war es für heute vom Lokalsport. Bis morgen!

Wir verabschieden uns für heute aus dem Live-Blog und wünschen einen schönen Abend. Morgen geht es hier mit den aktuellen Sportnachrichten aus Hamburg weiter.

17.27 Uhr: Lukas Hinterseer beschwört "puren Kampf" 

Vor der Winterpause hat der HSV am Sonntag gegen SV Sandhausen die Chance, seine Tor-Statistik in der laufenden Saison zu verbessern. In den vergangenen sechs Pflichtsspielen hat es kein Stürmer des HSV geschafft, ein Tor zu machen. Angreifer Lukas Hinterseer will sich offenbar dadurch nicht unter Druck setzen lassen: "Ich weiß, dass es auch ganz schnell wieder anders gehen kann", sagte er der "Hamburger Morgenpost".

Für die nächsten Spiele ist er gewappnet: "Es wird brutal schwer. Spiele in Sandhausen und in Darmstadt – da gibt es nichts Unangenehmeres um die Jahreszeit. Da muss man keinen wachrütteln. Das wird purer Kampf", so der 28-Jährige.

15.01 Uhr: Henk Veerman glaubt weiter an St. Paulis Qualität

Henk Veerman vertraut auch nach zuletzt acht sieglosen Liga-Spielen in Serie auf die fußballerischen Fähigkeiten seines FC St. Pauli. "Wir haben so viel Qualität, dass die Tore und die Punkte kommen. Ich glaube daran", sagte der Stürmer der "Hamburger Morgenpost". Am Samstag sind die Kiezkicker gegen den SV Wehen Wiesbaden wieder gefordert. 

13.26 Uhr: Dieter Hecking: "Waren wahrscheinlich zu schnell zu gut"

Trainer Dieter Hecking ist trotz zweier Niederlagen in Folge zuversichtlich, dass der HSV in die Bundesliga aufsteigt.  Bei der Hamburger Sportgala sagte er: "Man muss der Mannschaft Zeit geben. Es gab viele Veränderungen vor der Saison. Wahrscheinlich waren wir zu schnell zu gut."...

12.08 Uhr: Sportvorstand Boldt denkt über Stürmer-Verpflichtung nach

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt schließt die Verpflichtung eines weiteren Angreifers in der bevorstehenden Winterpause nicht aus: "Wenn, dann sollte es ein Stürmer sein, der ein anderes Element einbringt als diejenigen, die wir haben", sagte Boldt dem "Kicker". Die aktuellen Stürmer stehen unter Druck: In den vergangenen sechs Pflichtsspielen, in denen nur ein Sieg gelang, blieb der HSV ohne Stürmertor...

10.39 Uhr: Ruderinnen aus Hamburg starten "Atlantic Challenge"

Als erstes deutsches Frauen-Team wollen vier Hamburgerinnen bei einem der härtesten Ruderrennen der Welt den Atlantik überqueren. Heute gehen Catharina Streit, Meike Ramuschkat, Stefanie Kluge und Timna Bicker von der Kanareninsel La Gomera mit ihrem acht Meter langen Boot "Doris" auf die große Reise bei der "Talisker Whisky Atlantic Challenge". Vor ihnen liegen Tausende Kilometer...

8.55 Uhr:  Hamburgs Sportler des Jahres gekürt

In der Volksbankarena wurden gestern Abend bei der Sport-Gala die erfolgreichsten Athleten aus Hamburg gekürt. In der Kategorie Team gewannen die Basketballer der Hamburg Towers. Als bester Sportler wurde Ruderer Torben Johannesen geehrt. Den Preis für beste Sportlerin erhielt Golferin Esther Henseleit.

8.40 Uhr: Ex-St.Pauli-Profi macht HSV Kampfansage

Am Sonntag tritt der HSV beim SV Sandhausen an. Treffsicherster Stürmer beim SVS war in den vergangenen Spielen der ehemalige Kiezkicker Aziz Bouhaddouz. Für den 32-Jährigen ist es nun das erste Spiel gegen den HSV. Vorab macht er dem Hamburger SV schon eine Kampfansage: "Ich hoffe, es geht so weiter. Verlassen kann man sich darauf aber leider nicht. Ich kann nur sagen, dass ich alles dafür tun werde, damit die Serie nun auch gegen den HSV hält“, erzählt Bouhaddouz im Gespräch mit der "MOPO". "Wir sind im Moment gut drauf und werden uns gegen den HSV sicher nicht verstecken."

8.05 Uhr: Hallo, Hamburg!

Guten Morgen nach Hamburg! Auch heute finden Sie hier wieder alle News, die Sie zum Lokalsport in Hamburg wissen müssen. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, können Sie uns gerne einen Kommentar unter dem Artikel schreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare, 0 Reaktionen)

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal