Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

KSV Holstein Kiel II gegen VfB Lübeck: Baut Lübeck die Erfolgsserie aus?

Regionalliga Nord  

Baut Lübeck die Erfolgsserie aus?

13.12.2019, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

KSV Holstein Kiel II gegen VfB Lübeck: Baut Lübeck die Erfolgsserie aus?. Baut Lübeck die Erfolgsserie aus? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: KSV Holstein Kiel II – VfB Lübeck (Sonntag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfB Lübeck will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Reserve der KSV Holstein Kiel punkten. Auf heimischem Terrain blieb Holstein Kiel II am vorigen Samstag aufgrund der 1:2-Pleite gegen den FC Eintracht Norderstedt ohne Punkte. Lübeck muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit 33 Zählern aus 19 Spielen steht die KSV momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechsmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die KSV Holstein Kiel II nur einen Sieg zustande.

Nach 19 gespielten Runden gehen bereits 43 Punkte auf das Konto des VfB Lübeck und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die bisherige Ausbeute der Gäste: 14 Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Team von Trainer Rolf Martin Landerl.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Holstein Kiel II geraten. Die Offensive von Lübeck trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Trumpft die KSV auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem VfB Lübeck (6-1-3) eingeräumt. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Die KSV Holstein Kiel II ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit Lübeck, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal