Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

HSV: Kapitän Aaron Hunt geht mit Bänderriss in Winterpause

Der Sport-Donnerstag im Live-Blog  

HSV-Kapitän Aaron Hunt fällt gegen Darmstadt aus

20.12.2019, 08:08 Uhr | t-online

HSV: Kapitän Aaron Hunt geht mit Bänderriss in Winterpause. Aaron Hunt: Der HSV-Kapitän hat sich beim Training verletzt. (Quelle: imago images/Michael Schwarz)

Aaron Hunt: Der HSV-Kapitän hat sich beim Training verletzt. (Quelle: Michael Schwarz/imago images)

Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport.

18.52 Uhr: Das war es für heute!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, wir verabschieden uns an dieser Stelle. Schauen Sie doch gerne morgen wieder vorbei, wenn wir neue Meldungen aus dem Hamburger Lokalsport für Sie haben. 

16.55 Uhr: Handball Sport Verein Hamburg mit eigenem Baum

Der Handball Sport Verein Hamburg hat seinen eigenen Baum im „Fame Forest“ der Barclaycard Arena in Schnelsen bekommen, das teilt der Verein heute mit. HSHV-Trainer Torsten Jansen pflanzte den Apfelbaum mit Nachwuchskoordinator Stefan Schröder und Rückraumspieler Jens Schöngarth. Der HSHV ist der erste Hamburger Sportverein, der einen Baum im „Fame Forest“ erhalten hat.

15.34 Uhr: Hamburg Towers rechnen sich Chance gegen Alba Berlin aus

Chefcoach Mike Taylor sieht seine Hamburg Towers im Basketball-Bundesligaspiel gegen Alba Berlin nicht chancenlos. Dabei gelten die Berliner als Favoriten und liegen auf dem dritten Platz in der Tabelle der Basketball-Bundesliga. Die "Türme" aus Hamburg haben einen kleinen Vorteil: Sie könnten ausgeruhter sein...

14.45 Uhr: HSV-Coach Dieter Hecking ruft Neustart aus

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg hat Trainer Dieter Hecking (55) vom HSV zum Beginn der Rückrunde in der 2. Liga den Neustart ausgerufen. "Jetzt beginnt die Saisonphase, in der es richtig spannend wird", sagte Hecking vor der Partie bei Darmstadt 98: "Bisher ging es vor allem darum, sich in eine gute Position zu bringen."

Zuletzt haben die Hanseaten mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden ihre gute Position allerdings etwas verspielt, trotzdem ist der HSV mit 30 Punkten Tabellenzweiter.

14.18 Uhr: Aaron Hunt geht mit Bänderriss in vorzeitige Winterpause

Der Hamburger SV muss im letzten Spiel des Jahres auf Aaron Hunt verzichten. Der 33 Jahre alte Kapitän hatte am Mittwoch im Training bei einem Zweikampf mit Xavier Amaechi eine Bänderverletzung erlitten, die seinen Einsatz im Punktspiel am Samstag bei Darmstadt 98 unmöglich macht. "Es ist nichts Großes, aber für Samstag reicht es nicht", berichtete HSV-Trainer Dieter Hecking. Es sei aber nur ein Band gerissen, so dass Hunt nach der Winterpause wieder mitmischen könne.

12.21 Uhr: Frühzeitige Winterpause für HSV-Juniorenteam

Die für Donnerstag angesetzte Nachholpartie in der Fußball-Regionalliga Nord zwischen den zweiten Mannschaften von Hannover 96 und des Hamburger SV ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden. "Das Regionalliga-Team des HSV verabschiedet sich damit in die Winterpause", twitterte der Verein und schickt seine Spieler damit in die Pause.

9.55 Uhr: HSV eSports startet in vierte Runde von FIFA eClub World Cup

Die eSports-Mannschaft vom Hamburger SV spielt heute in der vierten Runde des FIFA eClub World Cups. Gespielt wird unter anderem gegen Borussia Mönchengladbach und Team Bundled. Ab 19 Uhr wird auf Twitch live gestreamt.

7.42 Uhr: Was beim FC St. Pauli falsch läuft

Einiges läuft beim FC St. Pauli falsch. Die meisten Akteure des Hamburger Klubs sind nicht einsatzfähig, müssen ausgewechselt werden und haben deshalb wenig Spielerfahrung. Wie "Bild" berichtet, könnte das St. Pauli auch bei der Partie am Samstag gegen Arminia Bielefeld zu schaffen machen. Schon in der Hinrunde haben die Bielefelder das Spiel für sich entscheiden können. Während Arminia gerade mal 21 Akteure in 17 Spielen einsetzte, waren es bei den Kiez-Kickern gleich 33. Neun Bielefelder haben 15 oder mehr Einsätze, bei St. Pauli sind es nur fünf (Himmelmann, Möller Daehli, Knoll, Becker, Miyaichi). Ob der FC St. Pauli trotzdem noch die Kurve kriegt?

7.24 Uhr: Hallo, Hamburg!

Guten Morgen aus Hamburg! Auch heute halten wir Sie in Sachen Lokalsport auf dem Laufenden. Wenn Sie Anregungen oder Kritik für uns haben, lassen Sie uns einen Kommentar unter dem Artikel zurück.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: