Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

VfB Lübeck gegen Altona 93: Lübeck im Aufwärtstrend

Regionalliga Nord  

Lübeck im Aufwärtstrend

19.12.2019, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

VfB Lübeck gegen Altona 93: Lübeck im Aufwärtstrend. Lübeck im Aufwärtstrend (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: VfB Lübeck – Altona 93 (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit dem VfB Lübeck spielt Altona am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist die Mannschaft von Trainer Berkan Algan auf die Überflieger vorbereitet? Lübeck dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch die KSV Holstein Kiel II zuletzt mit 5:0 abgefertigt. Der AFC gewann das letzte Spiel gegen die SpVgg Drochtersen/Assel mit 2:0 und belegt mit 16 Punkten den 16. Tabellenplatz. Der VfB Lübeck kam im Hinspiel gegen Altona 93 zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Lübeck wie am Schnürchen (8-0-1). Nach 20 gespielten Runden gehen bereits 46 Punkte auf das Konto des Teams von Coach Rolf Martin Landerl und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Verteidigung der Heimmannschaft wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 21-mal bezwungen. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des VfB Lübeck mit ansonsten 15 Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Lübeck.

Auswärts drückt der Schuh – nur sechs Punkte stehen auf der Habenseite von Altona. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Gasts ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Die Ausbeute der Offensive ist beim AFC verbesserungswürdig, was man an den erst 25 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Altona 93 förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, vier Remis und elf Pleiten zutage. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Altona nur einen Sieg zustande.

Angesichts der schwächelnden Defensive des AFC und der ausgeprägten Offensivstärke des VfB Lübeck sind die Karten im Vorfeld klar verteilt.

Gegen Lübeck erwartet Altona 93 eine hohe Hürde.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal