Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Dassendorf gegen SV Curslack-Neuengamme: Remis dank spätem Treffer von Spiewak

Oberliga Hamburg  

Remis dank spätem Treffer von Spiewak

15.02.2020, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Dassendorf gegen SV Curslack-Neuengamme: Remis dank spätem Treffer von Spiewak. Remis dank spätem Treffer von Spiewak (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TuS Dassendorf – SV Curslack-Neuengamme 1:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Auf dem Papier hatte Dassendorf im Vorfeld der Partie gegen den SV Curslack-Neuengamme wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der TuS Dassendorf sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Über das Remis konnte sich Curslack-Neuengamme entschieden mehr freuen als der vermeintliche Favorit TuS Dassendorf. Im Hinspiel hatte der TuS Dassendorf einen 5:2-Auswärtssieg bei der Elf von Coach Christian Woike für sich reklamiert und sich die volle Punktzahl gesichert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Das erste Tor des Spiels ging an Dassendorf. Allerdings gelang dies nur mithilfe des SVCN, denn Unglücksrabe Moritz Kühn beförderte den Ball ins eigene Netz (61.). In der 68. Minute wechselte der TuS Dassendorf Marcel von Walsleben-Schied für Maximilian Thilo Dittrich ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SV Curslack-Neuengamme nahm in der 69. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Mustafa Ercetin für Mike Beldzik vom Platz ging. Als einige Zuschauer bereits Dassendorf als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Sebastian Spiewak, der zum Ausgleich traf (90.). Am Ende trennten sich das Team von Jean-Pierre Richter und Curslack-Neuengamme schiedlich-friedlich.

Mit 57 Zählern führt der TuS Dassendorf das Klassement der Oberliga Hamburg souverän an. In der Defensive der Gastgeber griffen die Räder ineinander, sodass Dassendorf im bisherigen Saisonverlauf erst 17-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der TuS Dassendorf weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 18 Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Dassendorf erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der SVCN holte auswärts bisher nur acht Zähler. Durch den Teilerfolg verbesserte sich der Gast im Klassement auf Platz 13. Vier Siege, acht Remis und zehn Niederlagen hat der SV Curslack-Neuengamme momentan auf dem Konto. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Curslack-Neuengamme kann einfach nicht gewinnen.

Am Freitag, den 21.02.2020, tritt der TuS Dassendorf beim Hamburger SV III an (20:00 Uhr), zwei Tage später (12:00 Uhr) genießt der SVCN Heimrecht gegen Hamm United FC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal