Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Concordia Hamburg gegen Niendorfer TSV: Niendorf holt Remis – dank Afsin

Oberliga Hamburg  

Niendorf holt Remis – dank Afsin

16.02.2020, 18:55 Uhr | Sportplatz Media

Concordia Hamburg gegen Niendorfer TSV: Niendorf holt Remis – dank Afsin. Niendorf holt Remis – dank Afsin (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Concordia Hamburg – Niendorfer TSV 2:2 (1:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Sonntag kam der Niendorfer TSV bei Concordia Hamburg nicht über ein 2:2 hinaus. Concordia erwies sich gegen Niendorf als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass der NTSV den Heimvorteil in einen 1:0-Sieg umgemünzt hatte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Cordi geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Vedat Düzgüner das schnelle 1:0 für den Niendorfer TSV erzielte. Aus der Ruhe ließ sich Concordia Hamburg nicht bringen. Michel Frank Hans Dieter Netzbandt erzielte wenig später den Ausgleich (13.). Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Jan Novotny schoss für Concordia in der 53. Minute das zweite Tor. In der 56. Minute wechselte Niendorf Lawrence Schön für Lennard Speck ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Lennart Konstantin Henry Merkle ersetzte Fynn Nigel Huneke (68.). In der 71. Minute brachte Ilyas Afsin den Ball im Netz von Cordi unter. Am Ende sicherte sich die Heimmannschaft mit diesem 2:2 einen Zähler.

Mit 25 Zählern aus 22 Spielen steht die Elf von Trainer Frank Pieper von Valtier momentan im Mittelfeld der Tabelle. Concordia Hamburg verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und elf Niederlagen. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Concordia kann einfach nicht gewinnen.

Nach 22 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den NTSV 42 Zähler zu Buche. Sechs Spiele ist es her, dass das Team von Coach Ali-Reza Farhadi zuletzt eine Niederlage kassierte.

Als Nächstes steht für Cordi eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen den TSV Buchholz. Der Niendorfer TSV empfängt parallel den TuS Osdorf.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal