Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TSV Havelse gegen Altona 93: Die Zahlen sprechen für Havelse

Regionalliga Nord  

Die Zahlen sprechen für Havelse

20.02.2020, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

TSV Havelse gegen Altona 93: Die Zahlen sprechen für Havelse. Die Zahlen sprechen für Havelse (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: TSV Havelse – Altona 93 (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am kommenden Samstag trifft der TSV Havelse auf Altona 93. Gegen den BSV Rehden kam Havelse im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Auf heimischem Terrain blieb Altona am vorigen Sonntag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den SSV Jeddeloh II ohne Punkte. Der TSV Havelse hatte im Hinspiel beim AFC die Nase klar mit 3:0 vorn gehabt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimbilanz von Havelse ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Mit 32 Zählern aus 22 Spielen steht die Elf von Coach Jan Zimmermann momentan im Mittelfeld der Tabelle. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 66 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die bisherige Ausbeute des TSV Havelse: neun Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen. Havelse ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

In der Fremde sammelte Altona 93 erst sechs Zähler. Die Mannschaft von Coach Berkan Algan rangiert mit 16 Zählern auf dem 16. Platz des Tableaus. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Gäste zu sein, wie die Kartenbilanz (59-3-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. 26:48 – das Torverhältnis von Altona spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bisher verbuchte der AFC viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und 13 Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Altona 93 in den vergangenen fünf Spielen.

Auf dem Papier ist Altona zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal