Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SV Werder Bremen II gegen HSC Hannover: Pflichtaufgabe erfüllt

Regionalliga Nord  

Pflichtaufgabe erfüllt

21.02.2020, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Werder Bremen II gegen HSC Hannover: Pflichtaufgabe erfüllt. Pflichtaufgabe erfüllt (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga Nord: SV Werder Bremen II – HSC Hannover 1:0 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Reserve des SV Werder Bremen trug gegen den HSC Hannover einen knappen 1:0-Erfolg davon. Vollends überzeugen konnte Werder dabei jedoch nicht. Zu einer torreichen Angelegenheit war das Hinspiel ausgeartet. 2:2 hatte es mit dem Schlusspfiff geheißen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Zwei für die gleiche Position nominierte Spieler wechselte Martin Polomka, als er Atilay Adnan Batbay für Ilyas Bircan zum Start in den zweiten Durchgang brachte. 256 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SVW schlägt – bejubelten in der 55. Minute den Treffer von David Lennart Philipp zum 1:0. Das Team von Trainer Konrad Fünfstück wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Kebba Badjie kam für Fred MC Mensah Quarshie (59.). Der HSC nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Gürkan Öney für Christopher Schultz vom Platz ging. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem SV Werder Bremen II und dem HSC Hannover aus.

Der Sieg über den HSC, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt Werder von Höherem träumen. Der SVW verbuchte insgesamt elf Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Die letzten Resultate der Heimmannschaft konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Der HSC Hannover holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Leistungssteigerung der Gäste lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der HSC einen deutlich verbesserten zwölften Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 18 ab. Trotz der Schlappe behält der HSC Hannover den 17. Tabellenplatz bei. Mit nur 19 Treffern stellt der HSC den harmlosesten Angriff der Regionalliga Nord. Der HSC Hannover kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf zwölf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und neun Unentschieden in der Bilanz. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der HSC nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Am kommenden Freitag tritt der SV Werder Bremen II beim SC Weiche Flensburg 08 an, während der HSC Hannover zwei Tage später den FC Eintracht Norderstedt empfängt.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal