Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Bramfelder SV gegen FC Union Tornesch: Tornesch hat Punkte dringend nötig

Oberliga Hamburg  

Tornesch hat Punkte dringend nötig

26.02.2020, 19:25 Uhr | Sportplatz Media

Bramfelder SV gegen FC Union Tornesch: Tornesch hat Punkte dringend nötig. Tornesch hat Punkte dringend nötig (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Bramfelder SV – FC Union Tornesch (Freitag 19:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Gegen Bramfeld soll Tornesch das gelingen, was der Elf von Coach Thorben Reibe in den letzten elf Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Beim HSV Barmbek-Uhlenhorst gab es für den BSV am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:5-Niederlage. Zuletzt musste sich der FCUT geschlagen geben, als man gegen den FC Süderelbe die zehnte Saisonniederlage kassierte. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte der FC Union Tornesch ein Tor mehr erzielt und mit dem 2:1 so das bessere Ende für sich.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mit nur zehn Zählern auf der Habenseite ziert der Bramfelder SV das Tabellenende der Oberliga Hamburg. Die Offensive des Gastgebers zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 30 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Bislang fuhr Bramfeld zwei Siege, vier Remis sowie 17 Niederlagen ein.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst acht Punkte holte Tornesch. Der Gast bekleidet mit 20 Zählern Tabellenposition 14. Mit Blick auf die Kartenbilanz des FCUT ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Wo beim FC Union Tornesch der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 30 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der BSV bisher 64-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte Tornesch bisher 55-mal das Nachsehen in dieser Saison. Der Bramfelder SV ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr Bramfeld bisher ein. Sowohl der BSV als auch der FCUT entschied keines der letzten fünf Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Der Bramfelder SV steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des FC Union Tornesch bedeutend besser als die von Bramfeld.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal