Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

FC Süderelbe gegen SV Curslack-Neuengamme: Süderelbe möchte nachlegen

Oberliga Hamburg  

Süderelbe möchte nachlegen

26.02.2020, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

FC Süderelbe gegen SV Curslack-Neuengamme: Süderelbe möchte nachlegen. Süderelbe möchte nachlegen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: FC Süderelbe – SV Curslack-Neuengamme (Freitag 20:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Freitag trifft Süderelbe auf den SVCN. Anstoß ist um 20:00 Uhr. Letzte Woche gewann der FC Süderelbe gegen den FC Union Tornesch mit 3:2. Damit liegt der FCS mit 29 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Der SV Curslack-Neuengamme tritt mit breiter Brust an, wurde doch Hamm United FC zuletzt mit 3:0 besiegt. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Curslack-Neuengamme und Süderelbe ermittelt wurde (1:1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Große Sorgen wird sich Timuçin Gürsan um die Defensive machen. Schon 61 Gegentore kassierte der FCS. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Die Saison des Heimteams verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der FC Süderelbe acht Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für Süderelbe – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Fremde ist beim SVCN noch Sand im Getriebe. Erst acht Punkte sammelte man bisher auswärts. Die Leistungssteigerung des Gasts lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Elf von Coach Christian Woike einen deutlich verbesserten achten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang 14 ab. Der SV Curslack-Neuengamme rangiert mit 23 Zählern auf dem zwölften Platz des Tableaus. Fünf Siege, acht Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für Curslack-Neuengamme zu Buche. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SVCN lediglich einmal die Optimalausbeute.

Eine lasche Gangart konnte man dem FCS in der bisherigen Saison nicht attestieren. 74 Gelbe Karten belegen, dass der FC Süderelbe nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal