Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Dersimspor Hamburg gegen FTSV Altenwerder: Behält Dersimspor Rückenwind?

Hansa  

Behält Dersimspor Rückenwind?

28.02.2020, 15:27 Uhr | Sportplatz Media

Dersimspor Hamburg gegen FTSV Altenwerder: Behält Dersimspor Rückenwind?. Behält Dersimspor Rückenwind? (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: Dersimspor Hamburg – FTSV Altenwerder (Sonntag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Der FTSV will bei Dersimspor Hamburg die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Dersimspor siegte im letzten Spiel gegen den FC Voran Ohe mit 2:1 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Am vergangenen Spieltag verlor der FTSV Altenwerder gegen den SC Condor und steckte damit die 16. Niederlage in dieser Saison ein. Im ersten Duell hatte beim 3:2 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten von Dersimspor Hamburg gegeben.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimbilanz von Dersimspor ist ausbaufähig. Aus sieben Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt. Bisher verbuchte der Gastgeber achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und acht Niederlagen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Mannschaft von Coach Zeynel Selcuk dar.

Auf des Gegners Platz hat Altenwerder noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht. Mit nur zehn Zählern auf der Habenseite ziert der Gast das Tabellenende der Hansa. Im Angriff weist die Elf von Daniel Rossa deutliche Schwächen auf, was die nur 33 geschossenen Treffer eindeutig belegen. In den letzten fünf Spielen schaffte der FTSV lediglich einen Sieg.

Die Hintermannschaft des FTSV Altenwerder ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Dersimspor Hamburg mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Altenwerder scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 48, drei und eine Rote Karte aufweist.

Dieses Spiel wird für den FTSV sicher keine leichte Aufgabe, da Dersimspor 17 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal