Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SC Hansa 11 gegen SSV Rantzau Barmstedt: Gibau trifft in Nachspielzeit – Remis für SSV Rantzau

Hammonia  

Gibau trifft in Nachspielzeit – Remis für SSV Rantzau

28.02.2020, 22:25 Uhr | Sportplatz Media

SC Hansa 11 gegen SSV Rantzau Barmstedt: Gibau trifft in Nachspielzeit – Remis für SSV Rantzau. Gibau trifft in Nachspielzeit – Remis für SSV Rantzau (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: SC Hansa 11 – SSV Rantzau Barmstedt 2:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Freitag kam der SSV Rantzau Barmstedt beim SC Hansa 11 nicht über ein 2:2 hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war der SC Hansa 11 mitnichten. Hansa 11 kam gegen den SSV Rantzau zu einem achtbaren Remis. Das Hinspiel beider Teams war 3:0 für Rantzau geendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Semir Demirovic nutzte die Chance für Hansa 11 und beförderte in der achten Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Die Pausenführung des Teams von Erkan Sancak fiel knapp aus. Beim Gastgeber änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Gonzalo Munoz Montaner ersetzte Christophoros Papadopoulos. Ezequiel Bautista Barbera erhöhte für den SC Hansa 11 auf 2:0 (53.). Für frischen Wind sollte Einwechselmann Marvin-Jay Gibau sorgen, dem Marcus Fürstenberg das Vertrauen schenkte (58.). In der 60. Minute wechselte Hansa 11 Wladislaw Hering für Andy Asare-Kumi Poku ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Marcus Fürstenberg setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Nils Fischer und Tjark Thieme auf den Platz (75.). Eigentor in der 79. Minute: Pechvogel Mert Aygün beförderte den Ball ins eigene Tor und brachte damit dem SSV Rantzau Barmstedt den 1:2-Anschluss. Gibau sicherte den Gästen das Last-Minute-Remis. In der Nachspielzeit stellte Gibau den 2:2-Endstand her (91.). Gedanklich hatte der SC Hansa 11 den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte dem SSV Rantzau am Ende noch den Teilerfolg.

Hansa 11 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Der SC Hansa 11 findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Acht Siege, drei Remis und zehn Niederlagen hat Hansa 11 momentan auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich der SC Hansa 11 weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Rantzau holte auswärts bisher nur 15 Zähler. Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt der SSV Rantzau Barmstedt den sechsten Platz in der Tabelle ein. Der SSV Rantzau verbuchte insgesamt zehn Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Rantzau, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am nächsten Sonntag (11:15 Uhr) reist Hansa 11 zur Reserve des Niendorf TSV, tags zuvor begrüßt der SSV Rantzau Barmstedt den HEBC vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal