Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Oststeinbeker SV gegen FC Türkiye: Remis-Retter: Voigt trifft zur Punkteteilung

Hansa  

Remis-Retter: Voigt trifft zur Punkteteilung

28.02.2020, 22:55 Uhr | Sportplatz Media

Oststeinbeker SV gegen FC Türkiye: Remis-Retter: Voigt trifft zur Punkteteilung. Remis-Retter: Voigt trifft zur Punkteteilung (Quelle: Sportplatz Media)

Hansa: Oststeinbeker SV – FC Türkiye 3:3 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Spiel vom Freitag zwischen dem Oststeinbeker SV und dem FC Türkiye endete mit einem 3:3-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das enge Hinspiel hatte Türkiye durch ein 3:2 siegreich gestaltet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Oststeinbek erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Christopher-Sven Mahrt traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Ein Tor auf Seiten der Elf von Trainer Simon Gottschling machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Jörn Großkopf schickte Serdar Aydin aufs Feld. Inan Türkad blieb in der Kabine. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Mahrt bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (57.). Der FCT stellte in der 59. Minute personell um: Habib Zagre ersetzte Sascha Enrico de la Cuesta Seco und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mustafa Okur war es, der in der 66. Minute das Spielgerät im Gehäuse des OSV unterbrachte. Aydin glich nur wenig später für den FC Türkiye aus (67.). Der Oststeinbeker SV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ole-Mario Spring ersetzte Nicklas Frers (70.). Dass Türkiye in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Takuro Mohara, der in der 77. Minute zur Stelle war. Kurz vor Ende der Partie war es Adrian Voigt, der Oststeinbek rettete und den Ausgleich markierte (87.). Letztlich trennten sich die Gastgeber und der FCT remis.

Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt der OSV den elften Platz in der Tabelle ein. Vom Glück verfolgt war der Oststeinbeker SV in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Der FC Türkiye holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste bekommen das Defensivmanko nicht in den Griff und stecken weiter im Keller fest. Zuletzt war bei Türkiye der Wurm drin. In den letzten acht Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Als Nächstes steht für Oststeinbek eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den FTSV Altenwerder. Der FCT empfängt – ebenfalls am Sonntag – den SV Nettelnburg/Allermöhe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal