Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Dassendorf gegen TuS Osdorf: Osdorf bleibt in der Rückrunde ohne Sieg

Oberliga Hamburg  

Osdorf bleibt in der Rückrunde ohne Sieg

29.02.2020, 15:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Dassendorf gegen TuS Osdorf: Osdorf bleibt in der Rückrunde ohne Sieg. Osdorf bleibt in der Rückrunde ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TuS Dassendorf – TuS Osdorf 3:0 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Dassendorf setzte sich standesgemäß gegen Osdorf mit 3:0 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass der TuS Osdorf als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte sich der TuS Dassendorf auf dem Platz des Gasts die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 3:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Marcel von Walsleben-Schied brachte Dassendorf in der 36. Minute nach vorn. Die Pausenführung des Heimteams fiel knapp aus. Osdorf stellte in der 62. Minute personell um: Jeremy Mikel Wachter ersetzte Samuel Amoah und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TuS Dassendorf tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Kristof Kurczynski ersetzte von Walsleben-Schied (64.). Maximilian Thilo Dittrich schoss die Kugel zum 2:0 für die Elf von Coach Jean Pierre Richter über die Linie (72.). Kurczynski stellte schließlich in der 90. Minute den 3:0-Sieg für den Tabellenführer sicher. Als der Unparteiische Falah Abed Saad die Partie abpfiff, reklamierte Dassendorf schließlich einen 3:0-Heimsieg für sich.

Nach 24 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für den TuS Dassendorf 63 Zähler zu Buche. Prunkstück von Dassendorf ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 18 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Der TuS Osdorf ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal fünf Punkte fuhr die Mannschaft von Trainer Philipp Obloch bisher ein. Trotz der Niederlage belegt Osdorf weiterhin den achten Tabellenplatz. Sieben Siege, neun Remis und acht Niederlagen hat der TuS Osdorf momentan auf dem Konto.

Osdorf kommt aktuell einfach nicht auf die Beine. In den letzten sechs Begegnungen wurde nicht ein Sieg verbucht, während der TuS Dassendorf dagegen schon 63 Punkte auf dem Konto hat.

Als Nächstes steht für Dassendorf eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es gegen den Niendorfer TSV. Der TuS Osdorf tritt bereits zwei Tage vorher gegen Hamm United FC an (19:30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal