Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

TuS Osdorf gegen Hamm United FC: Ist die Schlappe verdaut?

Oberliga Hamburg  

Ist die Schlappe verdaut?

04.03.2020, 19:55 Uhr | Sportplatz Media

TuS Osdorf gegen Hamm United FC: Ist die Schlappe verdaut?. Ist die Schlappe verdaut? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: TuS Osdorf – Hamm United FC (Freitag 19:30 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Entgegen dem Trend – der TuS Osdorf schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für die Mannschaft von Coach Philipp Obloch im Duell mit Hamm United FC wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt kassierte Osdorf eine Niederlage gegen den TuS Dassendorf – die achte Saisonpleite. Am letzten Spieltag nahm Hamm United gegen den SV Curslack-Neuengamme die neunte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Das Hinspiel hatte HUFC zu Hause mit 2:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TuS Osdorf sind 14 Punkte aus zwölf Spielen. Die vergangenen Spiele waren für die Heimmannschaft nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sechs Begegnungen zurück.

In der Fremde sammelte Hamm United FC erst elf Zähler.

Vor allem die Offensivabteilung von Osdorf muss Hamm United in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der TuS Osdorf ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal fünf Punkte fuhr Osdorf bisher ein. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur drei Punkten auf Schlagdistanz zueinander. Dass der TuS Osdorf den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 62 Gelbe Karten und drei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich HUFC davon beeindrucken lässt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Mit Osdorf spielt Hamm United FC gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal