Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Eimsbüttel TV gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld: Eimsbüttel empfängt Blau-Weiß 96

Hammonia  

Eimsbüttel empfängt Blau-Weiß 96

04.03.2020, 20:25 Uhr | Sportplatz Media

Eimsbüttel TV gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld: Eimsbüttel empfängt Blau-Weiß 96. Eimsbüttel empfängt Blau-Weiß 96 (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: Eimsbüttel TV – Blau-Weiß 96 Schenefeld (Freitag 20:15 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Blau-Weiß 96 muss mit einer schwarzen Serie von elf Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Eimsbüttel TV antreten. Der ETV siegte im letzten Spiel gegen den TuRa Harksheide mit 2:1 und liegt mit 44 Punkten weit oben in der Tabelle. BW 96 musste sich im vorigen Spiel dem VfL Pinneberg mit 0:1 beugen. Im Hinspiel strich der Eimsbüttel TV die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:0-Erfolg über Blau-Weiß 96 Schenefeld. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Eimsbüttel kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-3-2). Das Heimteam verbuchte 13 Siege, fünf Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite.

Auf fremdem Terrain reklamierte Blau-Weiß 96 erst drei Zähler für sich. Der Gast belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt BW 96 nicht zur Entfaltung, sodass nur 22 erzielte Treffer auf das Konto des Teams von Mathias Timm gehen. Der aktuelle Ertrag von Blau-Weiß 96 Schenefeld zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und 16 Niederlagen.

Mit im Schnitt mehr als 2,71 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des ETV zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Blau-Weiß 96 nicht zu den dichtesten. Trainer Mathias Timm muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den Eimsbüttel TV nicht untergehen. Bei Eimsbüttel sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ die Elf von Dennis Mitteregger das Feld als Sieger, während BW 96 in dieser Zeit sieglos blieb.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den ETV, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Eimsbüttel TV erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Blau-Weiß 96 Schenefeld.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal