Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Meiendorfer SV gegen Concordia Hamburg: Concordia braucht Punkte

Oberliga Hamburg  

Concordia braucht Punkte

05.03.2020, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

Meiendorfer SV gegen Concordia Hamburg: Concordia braucht Punkte. Concordia braucht Punkte (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Hamburg: Meiendorfer SV – Concordia Hamburg (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen Concordia nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen Meiendorf? Der letzte Auftritt des MSV verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:4-Niederlage gegen den SC Victoria Hamburg. Cordi kam zuletzt gegen den Niendorfer TSV zu einem 2:2-Unentschieden. Gelingt dem Meiendorfer SV die Revanche? Im Hinspiel kassierten die Gastgeber eine knappe Niederlage gegen Concordia Hamburg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimbilanz von Meiendorf ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur zwölf Punkte geholt. Das Team von Coach Can Ersen bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition 17. Insbesondere an vorderster Front kommt der Meiendorfer SV nicht zur Entfaltung, sodass nur 31 erzielte Treffer auf das Konto des MSV gehen. Die Zwischenbilanz von Meiendorf liest sich wie folgt: drei Siege, drei Remis und 17 Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat Concordia noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sieben Zählern unterstreicht. Die Gäste belegen mit 25 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Der aktuelle Ertrag der Elf von Trainer Frank Pieper von Valtier zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, vier Unentschieden und elf Niederlagen.

Der MSV ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der Meiendorfer SV bisher ein. Bleiben beide Mannschaften ihrer Linie treu und bestreiten das Spiel mit gewohnter Härte, wird der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben. Sowohl Cordi als auch Meiendorf entschied keines der letzten sieben Spiele für sich. Deshalb werden beide Mannschaften mit aller Macht versuchen, dieses Spiel zu gewinnen.

Formal ist der Meiendorfer SV im Spiel gegen Concordia Hamburg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der MSV Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal