Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg > Sport >

Heiko Schaffartzik vor Comeback bei den Hamburg Towers

Hamburg  

Heiko Schaffartzik vor Comeback bei den Hamburg Towers

05.03.2020, 14:34 Uhr | dpa

Heiko Schaffartzik vor Comeback bei den Hamburg Towers. Heiko Schaffartzik von den Hamburg Towers

Heiko Schaffartzik von den Hamburg Towers ist in Aktion. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Basketball-Bundesligist Hamburg Towers hofft in der Partie am Samstag (20.30 Uhr/Magentasport) bei der BG Göttingen auf das Comeback von Heiko Schaffartzik. "Es sieht gut aus, dass er spielt", sagte Cheftrainer Mike Taylor am Donnerstag. Der 36 Jahre alte Pointgard hatte am vergangenen Wochenende bei der 91:92-Niederlage gegen Crailsheim wegen einer Wadenverhärtung gefehlt. Malik Müller (Knöchelverletzung) befindet sich zwar wieder im Training, soll aber erst am 15. März gegen Ulm für den Tabellenletzten aus der Hansestadt auflaufen.

Taylor räumte ein, dass sich seine Spieler in der heißen Phase einer Partie mehr unter Kontrolle haben müssen. Bei der Pleite nach Verlängerung gegen Crailsheim mussten die jeweils mit vier Fouls belasteten Bogdan Radosavljevic und Jorge Gutierrez noch in der regulären Spielzeit nach technischem Foul das Feld verlassen. "Für uns ist jetzt jedes Spiel ein Playoff-Spiel. Wir müssen besser darin werden, unsere Emotionen im Griff zu behalten", sagte Taylor vor dem Spiel beim Tabellen-Zehnten.

Nicht mehr helfen kann in dieser Saison Prince Ibeh. Der 25-jährige Center wurde am Donnerstag operiert. Bei dem Eingriff wurde die Führung einer Sehne im rechten Handgelenk wiederhergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: