Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

SSV Rantzau Barmstedt gegen HEBC: Der Spitzenreiter reist an

Hammonia  

Der Spitzenreiter reist an

05.03.2020, 15:25 Uhr | Sportplatz Media

SSV Rantzau Barmstedt gegen HEBC: Der Spitzenreiter reist an. Der Spitzenreiter reist an (Quelle: Sportplatz Media)

Hammonia: SSV Rantzau Barmstedt – HEBC (Samstag 15:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der SSV Rantzau am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit dem HEBC der Primus der Hammonia. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Rantzau kürzlich gegen den SC Hansa 11 zufriedengeben. Der HEBC siegte im letzten Spiel und hat nun 52 Punkte auf dem Konto. Im Hinspiel hatte die Mannschaft von Trainer Özden Kocadal die Nase vorn und verbuchte einen 3:0-Sieg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sechs Siege, ein Remis und nur drei Niederlagen verbreiten Optimismus beim SSV Rantzau Barmstedt. Die Elf von Coach Marcus Fürstenberg belegt mit 34 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Die bisherige Ausbeute der Gastgeber: zehn Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen. Der SSV Rantzau ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Der Defensivverbund des HEBC ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 22 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Bislang fuhren die Gäste 17 Siege, ein Remis sowie zwei Niederlagen ein. Der HEBC tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Über 3,45 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der HEBC vor. Rantzau muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des HEBC zu stoppen. Körperlos agierte der SSV Rantzau Barmstedt in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (52-5-1) bestätigt. Ob sich der HEBC davon beeindrucken lässt?

Der SSV Rantzau steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal