Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Tatverdächtige nach Taschendiebstählen in Hamburg verhaftet

Hamburg  

Tatverdächtige nach Taschendiebstählen in Hamburg verhaftet

02.08.2019, 17:47 Uhr | dpa

Tatverdächtige nach Taschendiebstählen in Hamburg verhaftet. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei mutmaßliche Taschendiebe hat die Polizei im Hamburger Stadtteil Harburg und im niedersächsischen Seevetal verhaftet. Nach einem dritten Tatverdächtigen wird noch gesucht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Trio im Alter zwischen 25 und 30 Jahren soll für 15 Diebstähle verantwortlich sein. Bei Durchsuchungen am Freitag in Harburg und Seevetal stellten Polizisten mutmaßliches Diebesgut sicher.

Zu Jahresbeginn war es zu einer Häufung von Taschendiebstählen in Supermärkten, insbesondere in den Hamburger Stadtteilen Billstedt und Hamm gekommen. Opfer der Diebstähle seien vor allem Frauen zwischen 65 und 85 Jahren geworden. Die mutmaßlichen Täter erbeuteten nach Polizeiangaben auch EC-Karten, teils sogar in Verbindung mit den PIN-Nummern, mit denen sie Geld abhoben. Einen gestohlenen Wohnungsschlüssel nutzten die Männer zu einem Wohnungseinbruch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal