Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Mutmaßlicher Vergewaltiger in Hamburg-Wilhelmsburg gefasst

Hamburg  

Mutmaßlicher Vergewaltiger in Hamburg-Wilhelmsburg gefasst

18.08.2019, 15:49 Uhr | dpa

Nach drei sexuellen Überfällen auf Frauen in Hamburg-Wilhelmsburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Passanten hätten den 28-Jährigen am Samstagmorgen dabei beobachtet, wie er eine Joggerin auffällig verfolgte, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zeugen riefen die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen bei einer Sofortfahndung in der Nähe des Wilhelmsburger Inselparks stellen.

Während der Überprüfung des Mannes meldete sich eine weitere Frau. Die 43-jährige gab an, ein Mann habe versucht, sie zu vergewaltigen. Er habe sie zu Boden gebracht und ihr das Portemonnaie geraubt. Ihre Täterbeschreibung habe auf den Festgenommenen gepasst. Das Portemonnaie sei bei dem Verdächtigen gefunden worden.

Die Polizei geht davon aus, dass der 28-Jährige noch zwei weitere Taten beging. Ein Abgleich von DNA-Spuren weise darauf hin, dass der Mann bereits am 23. April eine 78-Jährige im Wilhelmsburger Inselpark in sexueller Absicht überfiel und am 4. August ganz in der Nähe eine Joggerin vergewaltigte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal