Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme

Brunsbüttel  

Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme

19.08.2019, 06:53 Uhr | dpa

Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme. Elblotse Rainer Petrick

Elblotse Rainer Petrick von der Lotsenbrüderschaft Elbe sitzt in einem Lotsenversetzboot. Foto: Wolfgang Runge/Archivbild (Quelle: dpa)

Deutschlands Lotsen haben Nachwuchsprobleme. Es würden immer weniger Seeleute ausgebildet, die Zahlen an den Seefahrtsschulen seien rückläufig, sagte Rainer Petrick von der Lotsenbrüderschaft Elbe. "Da wir unser Personal aus der Seefahrt beziehen, ist es absehbar, wann uns die Leute ausgehen", sagte Petrick. Daher werde zurzeit geprüft, den Lotsen-Nachwuchs nicht mehr aus der Seefahrt zu rekrutieren, sondern direkt von der Schule. Die Lotsen würden dann ihre Ausbildung in die eigenen Hände nehmen. "Die Ausbildung wäre dann direkt ein Lotsen-Studium, nicht mehr ein Seefahrtstudium", sagte Petrick.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal