Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

17-Jähriger ohne Führerschein rast Hamburger Polizei davon

Hamburg  

17-Jähriger ohne Führerschein rast Hamburger Polizei davon

20.08.2019, 15:31 Uhr | dpa

17-Jähriger ohne Führerschein rast Hamburger Polizei davon. Polizeikelle

Ein Polizist hält eine Kelle. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Hamburg-Stellingen geliefert. Beamte, denen der Wagen aufgefallen war, versuchten am Montagabend den 17-Jährigen und seinen 20 Jahre alten Beifahrer anzuhalten. Der 17-Jährige gab jedoch Gas, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Im Slalom und mit deutlich über 100 Stundenkilometern raste er durch den Gegenverkehr, um der Polizei zu entkommen. Mit zwei Streifenwagen keilte die Polizei das Fahrzeug schließlich ein und nahm die beiden jungen Männer vorläufig fest.

Nach Angaben der Polizei warfen die Männer auf der Flucht eine weiße Tüte und eine Flasche aus dem Wagen - vermutlich mit Rauschgift gefüllt. Beides konnte anschließend sichergestellt werden. Des Weiteren wurde das Fluchtfahrzeug, bei dem es sich um einen Mietwagen handelte, beschlagnahmt. Dabei stellte sich heraus, dass der 17- Jährige keine Fahrerlaubnis besaß.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal