Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

U3 fährt ab 9. September wieder durch Landungsbrücken

Hamburg  

U3 fährt ab 9. September wieder durch Landungsbrücken

28.08.2019, 14:17 Uhr | dpa

U3 fährt ab 9. September wieder durch Landungsbrücken. Baustelle der U-Bahn Haltestelle Landungsbrücken

Kräne stehen an der U-Bahn Haltestelle Landungsbrücken. Foto: Markus Scholz/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Hamburger U-Bahn U3 wird vom 9. September an wieder durch die Station Landungsbrücken fahren, aber ohne dort anzuhalten. Die Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an den Haltestellen Landungsbrücken und Baumwall, die nicht im laufenden Betrieb durchgeführt werden konnten, werden termingerecht abgeschlossen, teilte die Hochbahn am Mittwoch mit. Damit könnten knapp 40 000 Fahrgäste, die täglich auf der U3 die Landungsbrücken passieren, wieder ununterbrochen ihre Fahrziele auf der Ringlinie erreichen.

Ein- und Aussteigen an der Haltestelle am Hafen soll erst vom 16. Dezember an wieder möglich sein. Die Sanierungsmaßnahmen an der über 100 Jahre alten, denkmalgeschützten Station dauerten wegen unvorhersehbarer Schäden zwei Monate länger als geplant, berichtete die Hochbahn. Diese Arbeiten könnten aber bei durchfahrenden U-Bahnen erfolgen. Die Haltestelle werde täglich von 29 000 Fahrgästen genutzt. Sie können auf die S-Bahn oder die Buslinien 111 und 112 ausweichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal