Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Schwerer Verkehrsunfall nach Verfolgungsjagd

Horner Landstraße  

Mehrere Verletzte nach Verfolgungsjagd in Hamburg

13.09.2019, 17:18 Uhr | dpa , t-online.de

 (Quelle: dpa)
Hamburg: Schwerer Verkehrsunfall nach Verfolgungsjagd

Im Zuge eines Spezialeinsatzes mit Zivilfahndern der Hamburger Polizei ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer mit gestohlenen Kennzeichen ist beim versuchten Zugriff geflüchtet und hat dabei andere Autos gerammt. (Quelle: dpa)

Hamburg: Nach einer Verfolgungsjagd kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. (Quelle: dpa)


In Hamburg hat es auf der Horner Landstraße einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Die Polizei hat sich mit einem Autofahrer eine Verfolgungsjagd geliefert. Der Verkehr auf der Straße war beeinträchtigt. 

Im Zuge eines Spezialeinsatzes mit Zivilfahndern der Hamburger Polizei ist es auf der Horner Landstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizeiangaben soll ein Autofahrer am Freitagmittag mit gestohlenem Kennzeichen beim versuchten Zugriff vor den Einsatzkräften geflüchtet sein und dabei einen Unfall gebaut haben.


Die "Bild" berichtet, der Flüchtende habe mit seinem Audi ein Auto gerammt. Er, eine Frau und zwei Mädchen sollen in ein Krankenhaus gebracht worden sein.

Nähere Angaben zu der Person oder zu den Verletzten machte die Polizei zunächst nicht. Aufgrund des Unfalls kam es auf der Horner Landstraße zu Verkehrsbehinderungen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal