Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

68-Jährige wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt

Hamburg  

68-Jährige wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt

18.09.2019, 01:02 Uhr | dpa

68-Jährige wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Gericht

Eine steinerne Waage steht vor dem Eingang eines Gerichts. Foto: Fabian Sommer/Archivbild (Quelle: dpa)

Eine 68-jährige Frau muss sich von heute an in Hamburg vor Gericht verantworten wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassung. Die Angeklagte soll ihren zur Tatzeit 73-jährigen pflegebedürftigen und schwer demenzkranken Ex-Ehemann monatelang unzureichend versorgt haben, so dass dieser im Januar 2014 an den Folgen der Vernachlässigung starb. Die Angeklagte hatte 2005 die Pflege übernommen und ihn danach regelmäßig besucht. Als sich ab 2013 sein Gesundheitszustand stetig verschlechterte und er bettlägerig wurde, sei die Angeklagte dieser Situation nicht mehr gewachsen gewesen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal