Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Reeperbahn-Festival endet mit Kennedy und "Anchor"-Award

Hamburg  

Reeperbahn-Festival endet mit Kennedy und "Anchor"-Award

21.09.2019, 09:15 Uhr | dpa

Reeperbahn-Festival endet mit Kennedy und "Anchor"-Award. Reeperbahn-Festival

Der Spruch "Mach's auf'm Kiez" ist beim Reeperbahn-Festival auf einen Bürgersteig gesprüht. Foto: Axel Heimken/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Hamburger Reeperbahn-Festival geht am Samstag mit einer Preisverleihung und mehreren Konzerten zu Ende. Einer der Höhepunkte am letzten Abend des Festivals wird die Verleihung des "Anchor"-Awards (18.00 Uhr) für den besten Newcomer sein. Außerdem treten am Samstag unter anderem Dermot Kennedy ("Power over me") und die britische Indie-Rockband The Subways auf. Das nach Angaben der Veranstalter größte Clubfestival Europas bot auch in diesem Jahr ein buntes Programm aus Pop-, Rock-, Indie-, Folk- und Elektromusik. Bis Samstag waren rund um die Hamburger Amüsiermeile rund 600 Konzerte, Kunst- und Literaturvorführungen und Fachkonferenzen geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal