Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Kaum Leerstand bei Büroflächen: Mieten steigen weiter

Hamburg  

Kaum Leerstand bei Büroflächen: Mieten steigen weiter

11.10.2019, 11:53 Uhr | dpa

Auf dem Hamburger Markt gibt es nach einer Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE kaum noch verfügbare Büroräume. Die Leerstandsrate sei in den ersten drei Quartalen 2019 auf 2,7 Prozent gesunken, teilte CBRE am Freitag mit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sei das ein Rückgang um 1,5 Prozentpunkte.

Gleichzeitig steigen die Mieten für Büroräume weiter. Die Spitzenmiete in der Hansestadt ist nach Angaben von CBRE im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 31 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Grund dafür sei der Nachfrageüberhang und die steigenden Baukosten, sagte Julian Zadeh von CBRE.

Eine Entspannung des Marktes sei derzeit nicht in Sicht. Zwar sind den Angaben zufolge bis 2021 rund 463 000 Quadratmeter Bürofläche in der Entwicklung. Davon seien jedoch nur noch 22 Prozent verfügbar, hieß es. Der Rest ist bereits fest vermietet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal