Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

CDU fordert Pflichtbesuch für Schüler in Nazi-Gedenkstätte

Hamburg  

CDU fordert Pflichtbesuch für Schüler in Nazi-Gedenkstätte

22.10.2019, 12:23 Uhr | dpa

CDU fordert Pflichtbesuch für Schüler in Nazi-Gedenkstätte. Andre Trepoll (CDU)

Trepoll, CDU-Fraktionsvorsitzender, will alle Schüler zu einem Besuch in einer Nazi-Gedenkstätte verpflichten. Foto: Christian Charisius/dpa (Quelle: dpa)

Nach dem tödlichen Anschlag eines bekennenden Antisemiten in Halle will die Hamburger CDU alle Schüler zu einem Besuch in einer Nazi-Gedenkstätte verpflichten. "Wir wollen Erinnerungskultur und Demokratieerziehung in der Schule stärken", sagte der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll, am Dienstag. Außerdem forderte die CDU in einem Bürgerschaftsantrag die Überprüfung der Sicherheitsstandards für die jüdischen Gemeinden. Zudem solle bis Jahresende ein Beauftragter für das jüdische Leben und die Bekämpfung von Antisemitismus ernannt werden. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal