Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Deutscher Preis für Philosophie und Sozialethik an Herzog

Hamburg  

Deutscher Preis für Philosophie und Sozialethik an Herzog

23.10.2019, 15:07 Uhr | dpa

Die Philosophin und Sozialwissenschaftlerin Lisa Herzog wird mit dem Deutschen Preis für Philosophie und Sozialethik geehrt. Die 35-Jährige bekommt die mit 100 000 Euro dotierte Auszeichnung am Montag im Hauptgebäude der Universität Hamburg verliehen, wie die Max Uwe Redler Stiftung am Mittwoch mitteilte. Der Preis gilt als höchste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet der Philosophie und wird seit 2014 alle zwei Jahre in der Hansestadt verliehen.

Herzog lehrt am Center for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen (Niederlande). In ihren Büchern "Freiheit gehört nicht nur den Reichen" (C.H. Beck, 2014) und "Die Rettung der Arbeit" (Hanser Berlin, 2019) setzt sie sich mit den aktuellen Entwicklungen der Marktwirtschaft, unzureichend regulierten Finanzmärkten und den Herausforderungen einer zunehmenden Digitalisierung der Arbeitswelt auseinander.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal