Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Deichtorhallen feiern 30-Jahre-Jubiläum mit einem Spezial

30-Jahre-Jubiläum  

Deichtorhallen feiern ereignisreiche Geschichte mit Sonderschau

Von Talika Öztürk

30.10.2019, 13:35 Uhr
Hamburg: Deichtorhallen feiern 30-Jahre-Jubiläum mit einem Spezial. Weiße Museumsräume von innen: Deichtorhallen feiern 30-Jahre-Jubiläum. (Quelle: Henning Rogge)

Weiße Museumsräume von innen: Deichtorhallen feiern 30-Jahre-Jubiläum. (Quelle: Henning Rogge)

Die Deichtorhallen in Hamburg feiern im Jahr 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum. Anlässlich des Jahrestages eröffnet am 31. Oktober eine Ausnahme-Ausstellung im Haus. Diesmal zeigen die Deichtorhallen nicht das Werk eines einzelnen Künstlers – sondern die eigene Geschichte.

Vom Deichtormarkt, über den Großblumenmarkt zur Halle für Großausstellungen: Die Deichtorhallen in Hamburg haben eine ereignisreiche Vergangenheit. Einst markierte auf dem Platz, wo heute die Deichtorhallen stehen, das Deichtor den südöstlichen Ausgang der Stadtbefestigung.

Einst waren hier Blumen statt Bilder ausgestellt

Nach dem Abriss des Tors folgte bis zum Jahr 1911 die Nutzung des Platzes für den Deichtormarkt. Die Stadt Hamburg wuchs aber so schnell, dass der Platz für den Großmarkt zu klein wurde und umzog. Infolge dessen zog in die mittlerweile fest installierten Hallen ein Großblumenmarkt ein.

Deichtorhallen bei Nacht: Früher wurde an diesem Ort mit Blumen gehandelt. (Quelle: Deichtorhallen Hamburg)Deichtorhallen bei Nacht: Früher wurde an diesem Ort mit Blumen gehandelt. (Quelle: Deichtorhallen Hamburg)

Von 1988 bis 1989 begann die Restaurierung und Sanierung der Hallen mit Unterstützung der Körber-Stiftung, anschließend wurden die Deichtorhallen der Stadt Hamburg übergeben. Am 9. November 1989 konnte so die ersten Ausstellungen in den Deichtorhallen Eröffnung feiern. Seitdem gehören die Deichtorhallen zu einem der größten Ausstellungshäuser für bildende Kunst und Fotografie in Europa.

Bis heute wurden in den Deichtorhallen 266 Ausstellungen realisiert.
Neben der Ausstellung "Baselitz-Richter-Polke-Kiefer die Jungen Jahre der alten Meister", die seit dem 13. September 2019 in der Halle für aktuelle Kunst läuft, wird diese Woche eine weitere eröffnet.

Blick in die Ausstellung: Die Deichtorhallen gehören zu einem der größten Ausstellungshäuser für bildende Kunst und Fotografie in Europa. (Quelle: Henning Rogge)Blick in die Ausstellung: Die Deichtorhallen gehören zu einem der größten Ausstellungshäuser für bildende Kunst und Fotografie in Europa. (Quelle: Henning Rogge)

Anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums zeigen die Deichtorhallen vom 31. Oktober bis 5. Januar 2020 eine Sonderausstellung zu ihrer eigenen Geschichte: mit Fotografien, Filmen, Postern, Gästebüchern und Katalogen.


Am Jubiläumstag, den 9. November, gibt es Führungen durch alle aktuellen Ausstellungen der Deichtorhallen. Zudem eine Filmvorführung und freien Eintritt für alle Besucher, die selbst im Jahr 1989 geboren sind.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal