Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Angriffe mit Eiern an Halloween auf Polizisten

Auf dem Fleetplatz in Allermöhe  

Angriffe mit Eiern auf Hamburger Polizisten

01.11.2019, 08:23 Uhr | dpa

Hamburg: Angriffe mit Eiern an Halloween auf Polizisten. Blaulicht (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet (Symbolbild): In Hamburg haben es an Halloween mehr als 200 Personen auf die Polizei abgesehen. (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

An Halloween ist die Polizei in Hamburg-Allermöhe selbst zum Opfer geworden. Aus einer Gruppe von etwa 200 Personen wurden Polizisten mit Eiern und Böllern beworfen.

Aus einer Gruppe von rund 200 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist an Halloween die Polizei in Hamburg-Allermöhe mit Eiern und Böllern beworfen worden. Verletzte gab es bei dem Vorfall nicht, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagabend. 

Niemand sei festgenommen worden. Die jungen Leute hatten sich auf dem Fleetplatz im Südosten der Stadt versammelt. Mit verstärkter Polizeipräsenz habe man die Lage in den Griff bekommen, sagte der Sprecher.


Auch im weiteren Stadtgebiet kam es an Halloween zu Vorfällen und Auseinandersetzungen. Unter anderem in Harburg sei ein Polizeiwagen mit Eiern beworfen worden, in Bahrenfeld kam es – ebenfalls nach einem Eierwurf – zu einer kleineren Schlägerei. Insgesamt sei es für Halloween aber "ziemlich ruhig geblieben", sagte der Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal