Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Buchholz: Geringere Länderrisiken für S4 nach Oldesloe

Kiel  

Buchholz: Geringere Länderrisiken für S4 nach Oldesloe

01.11.2019, 11:12 Uhr | dpa

Buchholz: Geringere Länderrisiken für S4 nach Oldesloe. Bernd Bucholz spricht bei einer Pressekonferenz

Bernd Klaus Buchholz, Verkehrsminister von Schleswig-Holstein, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat die sich abzeichnende Finanzierungslösung für die S-Bahnstrecke S4 von Hamburg-Altona nach Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) als fairen Kompromiss gelobt. Es sei gelungen, im Vergleich zu früheren Finanzierungsschlüsseln die Kosten für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein auf ein vertretbares Maß zu deckeln, sagte Buchholz am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich betonte der Minister: "Auch wenn sich die Länder über ihre Anteile einig sind, es gehören drei Unterschriften unter den entsprechenden Vertrag. Und der Bund will noch die Haushaltsberatungen abwarten."

Nach einer Mitteilung des Hamburger Senats dürfte die S4 etwa 1,847 Milliarden Euro kosten. Der Bund will davon 1,473 Milliarden übernehmen. Hamburg steuert 236 Millionen Euro bei und Schleswig-Holstein 118 Millionen Euro. Während der Hamburger Senat vergangenen Dienstag grundsätzlich zugestimmt hat, steht ein Beschluss aus Kiel noch aus. Buchholz verwies darauf, dass letzte Einzelfragen - zum Beispiel der Anteil der Bahn - noch nicht entschieden seien. Die S4 soll voraussichtlich Ende 2028 fertig sei und durchgehend von Hamburg-Altona bis Bad Oldesloe fahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal