Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Schleswig-Holsteiner leben im Schnitt auf 47 Quadratmetern

Hamburg  

Schleswig-Holsteiner leben im Schnitt auf 47 Quadratmetern

04.12.2019, 10:01 Uhr | dpa

Statistisch gesehen haben die Schleswig-Holsteiner im vergangenen Jahr durchschnittlich auf 46,9 Quadratmetern Wohnfläche pro Kopf gelebt. Dies geht aus den Ergebnissen des Mikrozensus hervor, wie das Statistikamt Nord am Mittwoch mitteilte. Demnach gab es 2018 knapp 1,4 Millionen genutzte Wohnungen. Dort lebten im Schnitt zwei Personen. Dominierende Gebäudeart waren Einfamilienhäuser (44,7 Prozent), gefolgt von Mehrfamilienhäusern mit drei bis neun Wohnungen (30,6 Prozent). Mit 53,3 Prozent überwogen Eigentumswohnungen. Damit lag Schleswig-Holstein über dem Bundesdurchschnitt von 46,5 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal