Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Agathe-Lasch-Preis an Sprachforscherin Marie-Luis Merten

Hamburg  

Agathe-Lasch-Preis an Sprachforscherin Marie-Luis Merten

10.12.2019, 17:05 Uhr | dpa

Die Germanistin Marie-Luis Merten von der Universität Paderborn erhält den 10. Agathe-Lasch-Preis für niederdeutsche Sprachforschung. Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) übergab die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung am Dienstag bei einem Senatsempfang im Hamburger Rathaus. Merten widmete sich in ihrer Dissertation dem Sprachausbau des Mittelniederdeutschen als schriftliche Rechtssprache. Auch die Namensgeberin des Preises, die jüdische Philologin und erste Professorin an der Universität Hamburg Prof. Agathe Lasch, hatte das Niederdeutsche als Sprache des Rechts und der Verwaltung erforscht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal