Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Toter Obdachloser in Hamburg: Tatverdächtiger festgenommen

An Autobahn gefunden  

Polizei nimmt Tatverdächtigen nach Tod von Obdachlosem fest

03.01.2020, 19:10 Uhr | dpa

Toter Obdachloser in Hamburg: Tatverdächtiger festgenommen. Polizeiauto (Quelle: dpa/Lino Mirgeler)

Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolbild): Ein Tatverdächtiger im Fall eines getöteten Obdachlosen ist von der Polizei festgenommen worden. (Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

Nachdem im Juli letzten Jahres ein Obdachloser in Hamburg gewaltsam getötet wurde, ist nun ein Tatverdächtiger festgenommen worden.

Rund ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Hamburg-Jenfeld hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Am Freitag wurde Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen den Polen erlassen, wie die Polizei mitteilte. Der 36-Jährige sei allerdings gegen Auflagen vom Vollzug der Untersuchungshaft verschont worden. Weitere Angaben zu den Hintergründen der Tat machte sie zunächst nicht.

Die Leiche des 41-jährigen Mannes wurde am 9. Juli 2019 auf einer Grünfläche nahe der Autobahn 24 gefunden. Wegen des Verletzungsbildes ging die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Der Fundort deutete darauf hin, dass der Mann dort längere Zeit in einem Zelt gelebt hatte und sich auch weitere Personen in dem Wohnlager aufgehalten hatten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal